WOHLTÄTIGKEIT

TAWAST spendet bei jedem Kauf 5% an Gnadenhöfe. Wir haben diese Orte persönlich besucht und die erstaunliche Arbeit miterlebt, die sie leisten, um bedürftigen Tieren zu helfen. 

 

Gnadenhof Tuulispää 

Somero, Finnland

Der Tuulispää Gnadenhof ist ein Alters- und Rettungsheim für Nutztiere. Der Hof ist derzeit die feste Heimat von mehr als 60 Tieren. Die Einwohner umfassen z.B. Pferde, Kühe, Schafe, Ziegen, Hühner, Polarfüchse, Kaninchen und Schweine. Diejenigen, die das Glück hatten, der Fleisch-, Milch- und Pelzindustrie zu entkommen.Die Tiere sind auf unterschiedliche Weise dort gelandet, zum Beispiel gelang es den Polarfüchsen, von einer Pelzfarm wegzulaufen, und einige der Kühe wurden gerettet, weil sich die Arbeiter mit ihnen verbanden und nicht wollten, dass sie geschlachtet werden.Sie geben sich alle Mühe, Tiere in akuten Schwierigkeiten aufzunehmen, auch als vorübergehende Lösung. Es ist wirklich herzerwärmend zu sehen, wie gut diese Tiere versorgt werden. Tuulispää arbeitet freiwillig und fördert ökologische Nachhaltigkeit und Veganismus. Sie ermöglichen während des Sommers frei zugängliche Besuche und organisieren andere Bildungsveranstaltungen, zum Beispiel für Schulkinder. 


www.tuulispaa.org

 

Spenden:      Eläinsuojeluyhdistys Tuulispää,   Kontonummer: FI0954340820109143,   Referenz: 10029

 

V Pravljici – In The Fairytale Friedensfarm

Škofljica, Slovenien

 

In V Pravljici leben derzeit etwa 80 Tiere. Schweine, Kühe, Ziegen, Gänse, Hühner, Truthähne, Pferde, Hunde, Katzen, ein Esel und ein Stier. Alle Tiere waren unerwünscht oder wurden auf irgendeine Weise misshandelt, bevor sie dorthin kamen; aus der Fleisch- und Milchindustrie gerettet, streunende Tiere ohne Zuhause oder Haustiere, mit denen die Menschen nicht mehr zurecht kamen.Es gibt viele verschiedene Geschichten darüber, wie die Tiere auf dieser Friedensfarm gelandet sind, wie Teodor, das Schwein, das auf dem Weg zum Schlachthof aus dem Lastwagen fiel, ihr freundlicher Bulle Ferdinand, der für 300 kg Fleisch versteigert wurde, oder Grim, ein ehemaliges Polizeipferd, das nur als Fortbewegungsmittel benutzt wurde und dessen Rücken von dieser Zeit immer noch nicht geheilt ist.Es ist so wunderbar, wie diese lieben Menschen ihr Leben dafür einsetzen, diesen Tieren zu helfen. Die Lage auf diesen wunderschönen Hügeln und alle Tiere, die in Frieden leben, entspricht wirklich dem Namen "Im Märchen" - "In The Fairytale".

 

www.vpravljici.si

 

Spenden:      www.paypal.me/vpravljici
 
DE
DE